Peter und der Wolf - Musik zum Mitmachen

DarstellerGefährlich soll der Wolf sein - so warnte der Großvater und schimpfte mit dem jungen Peter. Wie konnte er bloß die Gartenpforte offen lassen und der Ente die Flucht aus dem sicheren Heim ermöglichen... Dem Wolf hat es gefallen und unseren Zuschauern ebenfalls. Denn das, was die Darsteller heute auf die "Bühne" gebracht haben, war wieder einmal ein ganz besonderes Erlebnis in unserer Schule.

"Peter und der Wolf" hieß das Stück von Sergej Prokofjew, das die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 mit Hilfe der Musikpädagogen der Kinderoper Papageno aus Wien interpretieren durften. Mit einfachen Mitteln und wenigen Kulissen verwandelte sich unsere Turnhalle in eine Wiese mit kleinem Teich und vielen Bäumen. 

Dort geschah ein Unglück: Ente und Vogel gerieten in einen Streit. Um ein Haar wäre dabei der Vogel von einer heranschleichenden Katze gefressen worden. Sein flatterhaftes Element hat den bunten Vogel noch einmal retten können. Nicht so viel Glück hatte die tollkühne Ente. Wäre sie doch bloß nicht an Land gegangen! Des einen Pech ist des anderen Glück. So freute sich nämlich der Wolf über sein Festmahl. Hungrig schaute er sich nach weiterer Beute um, blieb dann jedoch müde unter einem Baum liegen. Das war sein Verhängnis! Der schlaue und mutige Peter nutzte nämlich seine Chance und fing den Wolf mit seinem Strick. Auch die Jäger freuten sich über diesen Coup. Denn sie jagten ihn schon eine Weile. Aber Peter hatte ein gutes Herz. Er wollte nicht, dass dem Wolf ein Leid geschieht. Stattdessen überzeugte er die Jäger und auch seinen Großvater, dass der Wolf doch eher in einen Zoo gehört. 

Ein Musiktheater zum Mitmachen! Das Motto galt nicht nur den Freiwilligen aus der dritten Klasse. Begeistert ließen sich auch andere Schülerinnen und Schüler beim Kennenlernen der musikalischen Klänge zum Darstellen der Figuren mitreißen. Auch unsere Lehrerinnen machten mit und zeigten beim Ertönen des Fagotts, wie ein Großvater wohl gehen könnte.

Sehr zur Freude der Zuschauer! Nicht nur die Schülerinnen und Schüler der GS Sünteltal, sondern auch die älteren Kinder der Süntelzwerge mit ihren Betreuerinnen und einige Eltern haben hierbei herzlich lachen können.  

Unser Dank gilt natürlich all den Mutigen, die diesem Stück Leben eingehaucht haben. Ihr ward einfach klasse!!!

Danke aber auch an die beiden Darsteller der Kinderoper Papageno, die unsere Drittklässler in hervorragende Darsteller verwandelt haben.

Nicht zu vergessen ist das Dankeschön für den Elternverein, der diese Veranstaltung auch finanziell unterstützt hat.

Vogel-zur-Probe
Katze-Amina
Vogel-auf-dem-Baum
die-Jager
flieg-Vogel-flieg
die-eitle-Ente
ein-graziler-Tanz
gefahrliche-Wolfe
Grovater-in-Aktion
Peter
Katze-argert-Ente
die-Vogel
Der-Wolf-jagt
muder-Wolf
Darsteller-auf-der-Bank
Darsteller
Ausmarsch