Bildschirmfoto 2019 11 06 um 07.50.11Die Klasse 1 hat gleich nach den Herbstferien an der Busschule der Öffis teilgenommen. Alle Kinder waren ziemlich aufgeregt. Zur Vorbereitung hatten wir schon das Lied „Schulbus“ gesungen und die Buskinder in der Klasse neugierig ausgefragt.

 

An der Bushaltestelle wurden nur wir von einem Bus mit zwei Busfahrern abgeholt. Dann ging es erstmal zum großen Parkplatz am Waldbad. 

Wir haben gelernt, dass man an der Bushaltestelle nicht drängeln oder schubsen darf, damit niemand unter die großen, dicken Räder kommt wie die dicke steinharte Kartoffel, die dann ganz zermatscht war.

Einige Kinder durften sogar auf dem Fahrersitz sitzen und testen, was der Busfahrer neben dem Bus im Spiegel sieht: So gut wie gar nichts! Auch hier müssen wir also immer gut aufpassen!

Dann gab es noch die Vollbremsung. Das war sehr, sehr aufregend und wir hatten auch ein bisschen Angst davor. Aber es ist ziemlich gut gegangen. Man muss sich auch im Bus immer gut festhalten! Es gab einen kleinen Schreck und danach waren wir alle wieder fröhlich und sind glücklich zurück zur Schule gefahren.

Alle Kinder haben toll mitgemacht und eine Urkunde bekommen als Anerkennung für die gute Teilnahme.

Daniela Esch

Bildschirmfoto-2019-11-06-um-075011