Grundschule Sünteltal

Hameln / Holtensen

Kooperationen

 

Kooperation mit dem evangelisch-lutherischen Kindergarten Süntelzwerge

Süntelzwerge und Grundschule

Kooperation mit der Jugendmusikschule

Seit 2012 besteht im Rahmen des Musikalisierungsprojektes "Musikland Niedersachsen- Wir machen Musik" eine Kooperation mit der Jugendmusikschule Hameln, die durch Herrn Gongalla donnerstags eine Gitarren- AG bei uns anbietet. An der AG nehmen zur Zeit ca. 12 Kinder aus der 2.- 4. Klasse teil. Die AG ist Bestandteil unseres musischen-kreativen Schwerpunktes. Sie läuft über einen Zeitraum von einem Jahr und kostet 11 € pro Monat, die die Eltern an die Jugendmusikschule überweisen. Die Inhalte der Arbeitsgemeinschaft werden von Schule und JMS einvernehmlich abgestimmt. Präsentationen des Erlernten genießen wir bei Feiern wie Rosenmontag, Piratenfest, Abschiedsfeier der 4. Klasse.

Kooperation mit dem Schach-Verein

Der Schachverein bietet in diesem Jahr durch Herrn Bolte eine Schach-Arbeitsgemeinschaft im AG-Band einmal die Woche an. Am Ende dieser AG findet ein freiwilliges Schach-Turnier statt.

Kooperation mit der Albert- Schweizer- Schule

Die Albert-Schweitzer-Schule ist eine Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen. Als Förderzentrum betreut sie die Schulen im Umland in der sonderpädagogischen Grundversorgung, im mobilen Dienst und in den Integrationsklassen. Darüber hinaus ist das Zentrum für Beratung und Erziehung des Landkreises Hameln-Pyrmont an die Schule angeschlossen. Wir erhalten momentan im Zuge der Inklusion vier Stunden Grundversorgung für die Klassen 1-4. In diesen Stunden unterstützt die Förderschullehrerin Frau Becker die Klassenlehrerinnen.

Albert-Schweitzer-Schule Hameln

Zusammenarbeit mit den weiterführenden Schulen

Um für alle SchülerInnen pädagogisch und inhaltlich gesicherte Übergänge in die jeweils folgende Schulform zu ermöglichen, arbeiten wir mit den weiterführenden Schulen zusammen.

Es finden zur Abstimmung und Koordinierung des Übergangs regelmäßige  Schulleiterdienstbesprechungen statt und Dienstbesprechungen/ Austauschtreffen der Fachlehrkräfte des 4. und 5. Jahrgangs, insbesondere in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathe. Unsere GS informiert die weiterführenden Schulen über die am Ende des 4. Schuljahrgangs erreichten Lernstände. Wir erhalten im Gegenzug am Ende der 6. Klasse eine Rückmeldung über den Schulerfolg unserer ehemaligen SchülerInnen. Diese dient uns zur Weiterentwicklung und Überprüfung unserer Arbeit und zum anderen der Abstimmung der Schulen über Inhalte.

Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt

Das Gesundheitsamt arbeitet mit uns beratend zusammen:

Die Einschulungsuntersuchungen geben uns wichtige Hinweise über die Schulreife und Schulfähigkeit des einzuschulenden Kindes.

Zahnärztliche Reihenuntersuchungen, Zahnprophylaxe und Impfpasskontrolle gehören zur gesundheitlichen Begleitung unserer Schüler. 

Zusammenarbeit mit der Aegidius-Kirchengemeinde

Mit der vertretenden Pastorin der Aegidius-Kirchengemeinde werden Einschulungsgottesdienste, Weihnachtsgottesdienste, etc. geplant und durchgeführt. Die Kirche wird im Rahmen des Religionsunterrichts besucht. In diesem Jahr findet ein gemeinsamer Luther-Projekttag statt. 

Zusammenarbeit mit der Polizei Hameln

Die Polizei Hameln unterstützt uns bei Veranstaltungen wie Verkehrssicherheitstagen, Gewaltpräventionsprojekten und der jährlichen Vorbereitung auf die Radfahrprüfung, insbesondere bei dem Training im Verkehrsgarten.

Zusammenarbeit mit Einrichtungen

Es ist unsere Aufgabe möglichen Beeinträchtigungen des Lernens, der Sprachentwicklung, sowie der sozialen, emotionalen und körperlichen Entwicklung bei Erkennen frühzeitig entgegenzuwirken. Hier arbeiten wir schülerbezogen mit dem ZBE (Zentrum für Beratung und Erziehung), Fachärzten, Psychologinnen, Therapeuten für Ergotherapie, Logopädie und LRS- Therapie zusammen. Auch mit der Institutsambulanz der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Ameosklinikums arbeiten wir seit dem Schuljahr 2013/14 verstärkt zusammen.

Zusammenarbeit mit dem ISFH

Das ISFH (Institut für Solarenergie Forschung Hameln) unterstützt uns mit dem Unterrichtsmaterial "Sonnenfängerboxen" und dient uns als wichtiger außerschulischer Lernort, der von der 4. Klasse besucht wird.

ISFH

Zusammenarbeit mit dem Energie- und Umweltzentrum in Eldagsen

Seit dem Schuljahr 2018/19 haben wir das Energie- und Umweltzentrum in Eldagsen als außerschulischen Lernort ausgewählt. Auf dem weitläufigen Gelände können besondere Lernerfahrungen zu thematisch passenden Themengebieten angeboten werden.                   Pädagogisch ausgearbeitete Workshops zu verschiedenen Aspekten der Bienenpädagogik und zur ökologischen Ernährung stellen die Vielfalt dieser beiden Bereiche dar. Auch zahlreiche Mitmach-Angebote zu den Themen Biotop oder lebendige Erde machen diesen Lenrort besonders wertvoll. 

Energie- und Umweltzentrum

Grundschule Sünteltal
Diesterwegstr. 1
31787 Hameln

 

Tel. 05151 / 88474
Fax 05151 / 560145

 

Kontakt

 

Lageplan